Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

KLEINTIER:  

Eingangsuntersuchung inkl. Erstbehandlung
(ca. 75 min):                                   80€

Therapie-Einheit (ca 45 min):     55€

Therapie-Einheit (ca 25 min):     35€     
(bspw. nur Lymphdrainage, passive Bewegungstherapie)

 

PFERD:    

Eingangsuntersuchung inkl. Erstbehandlung
(ca. 90 min):                                 120€

Therapie-Einheit (ca 45 min):     80€

 



Die Eingangsuntersuchung beinhaltet folgende Punkte:

  • allgemeine Anamnese
  • Adspektion (optische Untersuchung)
  • Gangbildanalyse (evtl. mit Videodokumentation)
  • Palpation (Tastuntersuchung)
  • Erstbehandlung

 

Die Bezahlung erfolgt in bar vor Ort.

Ab der 1. Folgebehandlung (Therapie-Einheit) akzeptiere ich auch EC-Karte, Visa- oder Mastercard.



5er-Karte (á 45 min):      sparen Sie 5%

10er-Karte (á 45 min):     sparen Sie 10%        

(exkl. Fahrtkosten) 



Behandlung von Nutztieren und weiteren Heimtieren – gerne auf Anfrage.

 

Mein Leistungsspektrum umfasst:

 

Massage

Die klassische Massage kann sowohl entspannend als auch anregend ausgeführt werden und wird von den meisten Tieren als sehr angenehm empfunden.

Sie lindert - durch Dehnungs-, Zug- und Druckreize - Schmerzen und Schwellungen, fördert die Durchblutung und hilft bei der Regeneration des Gewebes.

manuelle Therapie

Das sind alle Therapiearten, bei denen der Therapeut mit den Händen arbeitet. Es überschneidet sich also viel mit z.B. Massage, passiver Bewegungstherapie, Osteopathie

Bewegungstherapie

Aktive (vom Tier – unter Anleitung durch den Therapeuten – selbst ausgeführte) und/oder passive (durch den Therapeuten am Tier ausgeführte) Bewegungstherapie hilft Ihrem Tier beim Erhalt der Gelenkbeweglichkeit, Schmerzlinderung, Muskelerhalt und -aufbau, Nervensensibilität.
 

Schallwellentherapie

Gearbeitet wird hier mit niederfrequenten Schwingungen von 50-100 Hz.

Die Schallwellen dringen bis zu 6cm tief ins Gewebe ein und regulieren so den Muskeltonus, steigern die Sensibilität und lindern Schmerzen. Die Vibrationen stimulieren das Gewebe, fördern die Durchblutung, reizen Haut- und Muskelrezeptoren und begünstigen somit Regenerationsprozesse. Als positiver Begleiteffekt werden toxische Stoffwechsel-Endprodukte und schmerzauslösende Stoffe zunehmend abtransportiert.

 

Osteopathie

Die Osteopathie dient dem Erkennen und Behandeln von Funk­tions­störungen, sowohl im Bewegungsapparat, als auch in Gewebe und Organen. Dazu nutzt sie eigene Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Der Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle direkt oder indirekt miteinander zusammenhängen. Funktionsstörungen können deshalb immer den gesamten Organismus betreffen. Darum behandelt die Osteopathie nie einzelne Beschwerden oder Krankheiten, sondern immer den Patienten in seiner Gesamtheit.

  

instrumentelle Tierchiropraktik (ITC)

Diese Behandlungstechnik aus den USA ist in Deutschland noch sehr unbekannt. Ich arbeite mit einem Hilfsmittel – dem CAT ®. Der mechanische Impuls ist um ein Vielfaches schneller als die Hände eines Therapeuten dies sein könnten und ist so besonders sanft, zielsicher und zuverlässig bei allen Korrekturen von Wirbel- und Gelenkfehlstellungen. Die Schnelligkeit und der geringe Druck des Impulses verhindert, dass das Tier eine Schutzspannung aufbaut und so eine Korrektur nicht möglich ist. Somit wird das von den meisten (auch unruhigen) Tieren gut toleriert, da sofort eine Veränderung stattfindet.

 

kinesiologisches Taping

Mit dem Taping schuf Dr. Kenzo Kase einen völlig neuen Ansatz zur Behandlung von Muskeln, Nerven, Gelenken usw. direkt über die Haut und das Haar. Eine Therapieform, die die Selbstheilungsmechanismen des Körpers aktiviert, den Patienten jedoch während des Prozesses nicht in seiner Beweglichkeit einschränkt.

Die Tapes haben – je nach Anlagetechnik – verschiedene Wirkungen auf den Körper: Verbesserung der Durchblutung und Propriozeption, Förderung der Regeneration, Regulation des Muskeltonus, Aktivierung der Lymphzirkulation, Unterstützung der Gelenkfunktion und -stabilität, und noch viele mehr.

 

manuelle Lymphdrainage

In erster Linie dient die manuelle lymphdrainage als Entstauungstherapie bei Ödemen, um die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. Sie kann aber auch bei allen Arten von Erkrankungen eingesetzt werden, die mit Schwellungen einhergehen (z.B. Zerrungen, Muskelfaserriss, Verstauchung,…)

Der Physiotherapeut verwendet dabei spezielle Handgriffe, bei denen durch rhythmische, kreisende und/oder pumpende Bewegungen der Handflächen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportiert wird.

 

Magnetfeldtherapie

Gearbeitet wird hier mit einem pulsierenden Magnetfeld, das sich auch ca. 50-100 cm um die Behandlungsmatte aufbaut. Durch das Magnetfeld werden die Gefäße erweitert und der Körper kann mehr Sauerstoff aufnehmen, die Durchblutung wird erhöht und verbessert so den Stoffwechsel und den Abtransport von Schlacken.

Es wird gerne angewendet bei Wundheilungsstörungen, zur Frakturheilung und bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparats. Aber auch um die Stimulierung aller Zellen „anzuschubsen“. Die meisten Tiere spüren das Magnetfeld und legen sich fast freiwillig auf die Matte.

 

TENS / EMS

Das hauptsächliche Ziel der TENS Therapie ist die Linderung von Schmerzen. Zusätzlich fördert der elektrische Strom die Durchblutung, der Muskeltonus sinkt ab und Verkrampfungen Ihres Tieres werden gelöst. Durch die Aktivierung von Nervenbahnen kann die TENS Therapie auch unterstützend bei gelähmten Patienten eingesetzt werden. Die Reflexaktivität und Nervenleitfähigkeit wird wieder angebahnt.

Ziel der EMS Therapie ist das Trainieren von Muskeln und Muskelgruppen Ihres Tieres. Die elektrischen Impulse führen hier zu einer Kontraktion der Muskulatur, ohne dass Ihr Vierbeiner selber aktiv werden muss. Eingesetzt wird die EMS Therapie hauptsächlich in der Rehabilitation, zum Erhalt von Muskeln bei Lähmungen oder Bewegungsunfähigkeit.

 


 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?